Meine Geburtsvorbereitungs-Methode

Unser Ziel

Unter einer “friedlichen Geburt” verstehe ich eine Geburt, die du als werdende Mutter als beglückend, positiv und selbstbestimmt erlebst.

  • Du bist zu jedem Zeitpunkt gut vorbereitet und weißt, was geschieht – du kannst nicht “versagen”!
  • Du fühlst dich sicher und geborgen, ganz egal, wo du tatsächlich gerade bist.
  • Du nimmst Geburtsschmerzen reduziert, verändert oder gar nicht wahr.
  • Du gehst ohne Ängste in die Geburt und vermeidest ein Geburtstrauma.

 

 

Die Methode

Die Friedliche Geburt ist eine spezielle Methode zur mentalen Geburtsvorbereitung. Mit ihr kannst du dich ergänzend zu dem “normalen” Geburtsvorbereitungskurs deiner Hebamme auf die Geburt vorbereiten, damit du deine Geburt so positiv wie möglich erleben kannst. 

  • ich arbeite mit ganz konkreten Techniken, die du üben kannst und die dein Geburtserlebnis fundamental verändern können 
  • ganz ohne Hokuspokus, sondern mit evidenzbasierten Methoden. 

Würdest du unvorbereitet in einen
Marathonlauf gehen?

Vielleicht hast du dich schon einmal gefragt, wie es sein kann, dass Marathonläufer*innen, ihren Körper über so viele Stunden so extrem belasten, und am Ende vollkommen erfüllt sind von Euphorie und Stolz?

Vielleicht bist du auch schon einmal selbst gelaufen und kennst das Gefühl, dass du ab einem bestimmten Punkt im “Tunnel” bist, kaum noch “bewusst” läufst und du die Anstrengung und körperliche Schmerzen kaum noch wahrnimmst oder sie dich zumindest nicht am Weiterlaufen hindern.

Wäre es nicht toll, diesen wunderbaren Zustand auch bewusst für deine Geburt nutzen zu können?

Mit meiner Geburtsvorbereitungsmethode bereitest du dich auf deine Geburt vor, wie eine Marathonläuferin.

Du lernst die richtige “Lauftechnik”, bekommst die passende Ausrüstung, einen passenden Trainingsplan basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und kannst dich so optimal auf den großen Tag vorbereiten.

Den Trance-Zustand der Marathonläuferin erlernst du mit der Methode Schritt für Schritt, so dass du ihn ganz bewusst während der Geburt abrufen kannst. Und dafür nutzen wir Hypnose.